Open Science

startup g6dfb499b7 1280

Open Science ist eine gesellschaftliche Herausforderung, die einen Kulturwandel auf institutioneller Ebene erfordert. Eine Open-Science-Strategie ist heute ein Muss für eine Schweizer Universität. Die Einrichtung von Repositorien wird zu einem wichtigen Thema im Zusammenhang mit der Förderung von Open Access und Open Data.

Die HEP-VS hat am 14. Februar 2020 eine Vereinbarung mit der Mediathek des Wallis unterzeichnet und damit eine Partnerschaft im Rahmen der Umsetzung von Open Access begründet. Sie ist auch Unterzeichnerin der DORA-Konvention (https://sfdora.org/) und der Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen in den exakten Wissenschaften, den Biowissenschaften, den Geistes- und Sozialwissenschaften (https://openaccess.mpg.de/Berlin-Declaration).

Im Jahr 2021 hat die Direktion der HEP-VS die Strategie der offenen Wissenschaft angenommen und ihre neue Plattform FREDI (Forschung - Recherche - Entwicklung - Développement - Innovat(z)ion) eingeweiht, eine Website, die ganz dem Open Access gewidmet ist. Mit diesem neuen Instrument werden die Veröffentlichungen und Forschungsprojekte aller Forscher der Einrichtung sichtbar und ihre Ergebnisse für alle zugänglich gemacht.